Frei.Wild spielt auf der Fusion

Wie wir vom Booking Team der Fusion erfahren konnten, spielt die umstrittene Band „Frei.Wild“ auf der Fusion 2013. Nachdem die Band ihren Auftritt beim „With Full Force“ nach Protesten im Netz abgesagt hatte, konnte die Fusion die erfolgreiche Kombo zum Auftritt in Lärz bewegen.

„Frei.Wild ist zwar nicht ganz unumstritten, aber wir sind ein tolerantes Festival, das für alle Kulturen offen ist. Wir konnten Frei.Wild dafür gewinnen, auf ihre Gage zu verzichten. Die Gelder werden für den Jugendkulturförderfond gespendet und fließen in alternative Jugendarbeit und Antifaprojekte in Mecklenburg-Vorpommern“ war aus Fusion-Kreisen zu hören.

Von der Band selbst war bislang noch keine Bestätigung zu hören, es wird vermutet, dass erstmal die große Empörungswelle abgewartet wird, bis dies geschieht.

Wir Alten Fusionhasen waren ja ganz schön geschockt, dass sich unser Lieblingsfestival jetzt auch Bands öffnet, die rechtes Gedankengut verbreiten. Wir finden aber, dass eine Umleitung des Geldes in linke Projekte eine gute Entschädigung dafür ist, dass diese Band spielt.

Wann „Frei.Wild“ auf welcher Bühne spielt, ist noch offen. Das genaue Line-Up der Fusion wird traditionell erst auf dem Festival selbst veröffentlicht.

bandpic_freiwild

Advertisements
Comments
24 Responses to “Frei.Wild spielt auf der Fusion”
  1. tangoklaus sagt:

    Soweit ich weiß, spielen Frei.Wild in der Nacht von Sonntag auf Montag auf dem Bachstelzen-Floor. Da sind ja immer so komische Bands zum Abschluss.

    • Unklar!! sagt:

      So ein dummes und verblendedes Gelaber…. FreiWild ist und bleibt rechts außen!
      Wer sich richtig über die Vergangenheit eines Phillip Burgers informiert und auch so die Augen im Netz nicht ständig zu hat oder zur Abwechslung einfach mal auf die patriotistischen, heimattreuen und „Rasse erhaltenden“ Texte hört, kann das nicht verleugnen.
      Definitiv eine Schande so eine Band zur Fusion einzuladen.
      Damit habt ihr euch definitiv mehr Feinde als Freunde gemacht.
      Und wer keine so genannten „Zecken“ leiden kann, soll sich doch einfach nochmal mal das Motto der Fusion durchlesen und sich dann verpissen.

      • klarsicht sagt:

        Komplette Zustimmung. Öffnung für alle Kulturen: JA, Öffnung für rechte Bands: NEIN. NO-GO

  2. Uns hatte man irgendwas von Samstag abend auf der Hangarbühne erzählt. Aber wir gehen davon aus, dass hier erfahrungsgemäß noch viel geschoben wird.

  3. Chirin sagt:

    Muss das eigentlich sein, dass jetzt auf der Fusion auch noch nazibands wie Frei.Wild spielen. Ist ja schön, wenn die Gage an Antifaprojekte gespendet wird, die Nazi-Fans der Band kommen dann trotzdem aufs Festival.

  4. More bass sagt:

    „gröööööööhl

  5. Esst mehr Nazis! sagt:

    Sag mal gehts noch?

  6. Chrissy sagt:

    Frei.wild ist nicht rechts, was soll’n das immer?

    • Hans Maier sagt:

      Sehr gut! Finde es auch mal einen guten Ausgleich zu dem doch eher links eingstelltem Publikum. Letztes Jahr gab es zum Teil sogar Protest von Gästen die sich auf kleinen Fernsehern die Fußball WM angucken mussten. Warum? Weil es keine Leinwand gab! Linkes Pack! Auch dieses friedliche Publikum; unterträglich! Ein paar pöbelnde Deutschrock-Fans ohne Hirn und Verstand; mal eine nette Abwechslung. Freiwild unterm Roten Stern! Nur das mit dem Sponsoring.. setzt völlig falsche Signale!

      • nicht rechts sagt:

        ich würd mich ja auch über die bösen onkelz freuen… die ham ihr rechtsimage schließlich auch ablegen können!

      • soso sagt:

        das ‚eher links eingestellte publikum’…. was sucht denn jemand wie du überhaupt auf der fusion? die fusion wurde von diesen ‚eher linken‘ leuten ins leben gerufen, gestaltet, bereichert, besucht (bis auf die bei der größe wohl unvermeidbare prollschwemme der letzten jahre…)
        naja, die offenheit heißt halt auch, daß sich deppen mit der fusion identifizieren…

    • Unklar!! sagt:

      So ein dummes und verblendendes Gelaber…. FreiWild ist und bleibt rechts außen!
      Wer sich richtig über die Vergangenheit eines Phillip Burgers informiert und auch so die Augen im Netz nicht ständig zu hat oder zur Abwechslung einfach mal auf die patriotistischen, heimattreuen und „Rasse erhaltenden“ Texte hört, kann das nicht verleugnen.
      Definitiv eine Schande so eine Band zur Fusion einzuladen.
      Damit habt ihr euch definitiv mehr Feinde als Freunde gemacht.
      Und wer keine so genannten „Antifas“ leiden kann, soll sich doch einfach nochmal mal das Motto der Fusion durchlesen und sich dann mit seiner Deutschland- Fahne verpissen.

      Fight Back!

  7. Heinz sagt:

    Sag mal, hackts? Ich hab keinen Bock auf rechts-nazionale doitschrock bierproleten!

    • Partybombe sagt:

      Das muss man doch alles nicht so eng sehen.
      Ich freu mich schon drauf, dass die Frei-Wild-Leute bei uns auf der Royal-Campinaera untergebracht werden!
      Hab das eben mit der Backstage-Crew abgesprochen. Die meinten auch, es sei wohl besser, wenn die nicht im gewöhnlichen Backstage campen. So werden nicht unnötig irgendwelche selbsternannten Antifaschisten provoziert.

      • soso sagt:

        wer hat sich denn da ins kollektiv geschlichen daß sowas mehrheitsfähig wird?…und warum ist es wohl besser, wenn die nicht im normalen backstage campen? so straight auf rücksichtnahme und linke correctness bedacht die fusion sonst agiert, wenn sie dann solche heimatblödels engagiert und die dann auch noch vor ihren eigenen leuten beschützen müssen will… ganz dumme nummer

  8. Besucher sagt:

    Wenn die Band auf die FUSION kommt gibt es endlich Gelegenheit sie mit schlagkräftigen Argumenten zu konfrontieren.
    Das die Veranstaltungscrew einen Auftritt mit der Zahlung der Gage an Subkulturelle Projekte als Sinnvoll vergolten ansieht zeigt nur wie wenig die Leute von den Problem Frei Wild verstehen.

    Das bisschen Patriotismus… Na dann Sport Frei.

    • Freiwoild-Sympathisant sagt:

      Beschäftige dich gefälligst mit der Geschichte Süd-Tirols von 1915 bis in die 1960er Jahre. Dann verstehst due die FW-Texte. aber zum Verstehen ist immer noch ein HIRN notwendig und das das bei dir ohnehin fehlt, ist auch das zwecklos

  9. F.W. sagt:

    Frei.Wild spielt NICHT auf der Fusion!
    Ich weiss es von ratet mal – von der Band selbst .
    es ist ein Gerücht uns sie spielen mit Sicherheit nicht auf der Fuion

  10. Hannesderkannes sagt:

    ich war selbst noch nie bei der fusion, aber langsam will auch gar nicht mehr hingehen- erst die sache mit der toom werbung, dann das deutsche dorf (wobei fussball gucken schon geil ist,aber halt kein deutsches dorf sondern ein fussball dorf wäre cool gewesen) und jetzt auch noch frei.wild- dann geh ich doch lieber zum sonne mond und sterne festival- da läuft wenigstens gute musik!

  11. Dopian sagt:

    wie in den letzten jahren scheint auf diesem blog schon wieder das lineup geleaked zu werden: http://restlessnomad.wordpress.com/
    frei.wild ist allerdings noch nicht dabei 🙂

  12. Nina sagt:

    nee die spielen im Deutschen Dorf, das wirds doch hoffentlich auch wieder geben 😉

  13. trantuete sagt:

    Jetzt ist’s raus! Im deutschen Dorf, das in diesem Jahr zum ersten Mal errichtet wird spielen Frei.Wild ihre größten Hits begleitet von David Guetta am Pult! Neben der Bühne wird es einen von Red Bull gesponsertes Bierzelt mit Bratwurstverkauf geben (nur von deutschen und Südtiroler Rindern), in dem das legendäre Finale von 1974 in Dauerschleife auf einer Großbildleinwand läuft.

    Das wird ein Riesenspaß und bietet eine echte Alternative zum sonstigen Geschehen.
    Wenn jemand ein Problem damit hat, ich würde auch notfalls sein Ticket übernehmen!

Trackbacks
Check out what others are saying...
  1. […] Wie wir soeben erfahren haben spielt die umstrittene Band Frei.Wild auf der diesjährigen Fusion. Wir sind froh, dass den Jungs noch eine Chance gegeben wird. Machen ja auch echt schöne und äußerst intelligente Musik. 😉 […]



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Top-Klicks

    • -
  • Über diese Seite

    Alter Fusionhase ist ein unabhängiges Informationsangebot für alle die das Fusion Festival kennen und lieben. Mit unseren Tipps wollen wir die Fusion zu einem noch schöneren und größeren Festival machen.

    Wir wollen alle Gesichter dieses Festivals zeigen, nicht nur die Hippiewurzeln. Denn gemeinsam feiert es sich doch immer noch am Schönsten.
%d Bloggern gefällt das: